Blattauf Stein_DSC03049B2.JPGBuddha.jpgH++tte im Schnee IMG_34172.jpgeiskristallIMG_0730C2.JPGweites grasland132.JPG

Grundlagen der Zeitlosen Weisheit

 “Es ist Dir in die Wiege gelegt ...”

 Die Prinzipien der Schöpfung prägen auch Dein Leben

 

 

Die Psychologie der 7 Schöpfungsprinzipien beschreibt die Grundveranlagung des ganzheitlichen Menschen, dessen Persönlichkeit von den Teilaspekten des physischen Körpers, des Gefühlskörpers und des Gedankenkörpers gebildet wird. Wenn der Mensch beginnt, sich als Seele zu erkennen, entwickelt er ein höheres Bewusstsein und folgt dem Plan, der die eigentliche Grundlage seiner körperlichen Existenz darstellt.

 

Die von Alice A. Bailey und Meister D. K. übermittelte Philosophie dieser 7 Schöpfungsprinzipien gliedert sich in

 

* die Psychologie der Persönlichkeit („Wer bist Du? Wie bist Du beschaffen?“ – Erkenne Dich selbst!),


* die Psychologie des ganzheitlichen Menschen, der Persönlichkeit und Seele zu einem gemeinsamen Organismus verbunden hat („Warum und wozu bist Du auf die Welt gekommen?“ „Was ist der höhere – oder tiefere – Plan, der mit Deinem Leben verbunden ist?“ – Erkenne Dich als beseeltes Wesen!),


* die Astrologie, die durch die Entsprechung der Beziehungen der Himmelskörper Rückschlüsse auf die Beschaffenheit des Menschen ermöglicht („Welche Botschaften haben die Sterne für Dich?“ „Wohin wollen Dich die Sterne führen oder begleiten?“ – Hole den Himmel auf die Erde!),


* die geistigen Heilweisen, die auf diesen Prinzipien beruhen und geeignet sind, den Menschen und seine Körper an den ursprünglich „heilen“ Zustand zu erinnern („Wo fühlst Du Dich nicht ‚heil‘ und worauf will Dich das vielleicht aufmerksam machen?“ „Welche Wirkungskräfte bestimmen den Zustand Deines Körpers?“ – Finde zurück zum heiligen und heilen Zustand Deines Seins!),


* die Lehre von den Einweihungen, die die wesentlichen Entwicklungsschritte im Bewusstsein des Menschen beschreiben („Auf wen ist Dein Streben gerichtet, auf Dich, auf andere Wesen, auf Gott?“ „Zu welchen Handlungsweisen fühlst Du Dich veranlasst?“ – Folge dem Pfad zum Gipfel Deines Seins, erreiche den ‚Siebenten Himmel‘!).

 

 

Die 7 Schöpfungsprinzipien statten die Schöpfung – und auch Dich als Teil der Schöpfung – mit den entsprechenden Grundlagen aus, die sich in folgenden Ausdrucksformen zeigen können:

 
* als Wille, der zugleich auch die Macht zur Erschaffung dessen, was man beabsichtigt, bedeutet,
* als Liebe, die auch die Verbundenheit mit der Schöpfung und ihren Wesen als Weisheit zum Ausdruck bringt,
* als Handlungsfähigkeit, die der Intelligenz die Verwirklichung der (willentlichen) Absicht ermöglicht,
* als Fähigkeit, aus Konflikten Harmonie hervorgehen zu lassen und somit Lernprozesse zu ermöglichen,
* als das konkrete Wissen um die Zusammenhänge, wodurch die zugrundeliegenden Gesetze erkannt und respektiert werden,
* als Hingabe an eine Idee und die Bereitschaft, Wünsche und Erwartungen einem gesteckten höheren Ziel unterzuordnen,
*und schließlich als Verwirklichung des Seins in der materiellen Welt unter Einbeziehung der vorherigen Prinzipien.

 

 

 

         

 


 


Es ist Dir in die Wiege gelegt...                                                    Hans Diether Zorn